3. Europameisterschaft im Kopfrechnen

vom 9. - 12. Mai 2018 in Basel
für Kinder und Jugendliche von 8 - 17 Jahre


Danke Basel!

Bereits zum 3. Mal fand die Europameisterschaft im Kopfrechnen in der Schweiz statt. Nach Luzern und Zürich wurde nun Basel als Austragungsort gewählt.

Vor zwei Jahren waren es 40 Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren, welche sich an der EM 2016 in Zürich beteiligten. Sie kamen aus der Schweiz, Deutschland, Griechenland, Russland, der Ukraine, Frankreich, Spanien, England und Österreich. Im 2018 interessierten sich bereits 50 Jugendliche für den Wettbewerb.

Der Elternverein Hochbegabter Kinder (EHK) hat sich wiederum mit Dr. Dr. Gert Mittring zusammengesetzt. Der 11-fache Weltmeister im Kopfrechnen führte zusammen mit Pascal Kaul die Workshops und bereitete damit die Kinder optimal auf den Wettkampf vor.
Nebst dem Rechnen wurde den Teilnehmenden ein attraktives Rahmenprogramm geboten.
Wichtig war jedoch auch, dass die Jugendlichen durch diese EM die Möglichkeit hatten, Gleichgesinnte zu treffen und Freundschaften über die Landesgrenzen hinweg zu schliessen!


v.l. Maximilian Krahn, Gert Mittring, Mihailo Mitic, Pascal Kaul, Aleksandar Alavanja, Adrian Krahn (OKP)
v.l. Maximilian Krahn, Gert Mittring, Mihailo Mitic, Pascal Kaul, Aleksandar Alavanja, Adrian Krahn (OKP)

Neuer Punkterekord erzielt

Sieger über alle wurde der 16jährige Maximilian Krahn aus Cham (CH), der bereits an der letzten EM einen Titel gewann. Er holte 1185 von möglichen 1750 Punkten, was einen neuen Punkterekord bedeutete! Gleichzeitig holte er auch den Sieg in der ältesten Kategorie, den Seniors. Zweiter wurde der gleichaltrige Deutsche Julian Sacchi mit sehr guten 919 Punkten. Auf dem Bronzeplatz landete Joshua Spring, Deutschland, mit 733 Punkten.

In der Kategorie Juniors (2004 - 2006) ging der Sieg an Mihailo Mitic, Serbien, mit 675 Punkten. Zweit wurde der Russe Matvei Belov mit 595 Punkten und der dritte Platz gehörte Kosta Kuzmanovic, Serbien, mit 527 Punkten.

 

Bei den Children (2007 - 2010) gewann der 10 jährige Aleksandar Alavanja, Serbien, mit 454 Punkten vor der 11 jährigen Andrijana Draskovic, Serbien mit 444 und Ana Stamenkovic (11), Serbien, mit 420 Punkten.


Weltrekord geschafft - neuer inoffizieller Weltrekord im Wurzelziehen

 

Anlässlich der 3. Europameisterschaft im Kopfrechnen für Kinder und Jugendliche in Basel stellte Dr. Dr. Gert Mittring, 11facher Weltmeister im Kopfrechnen eine neue Bestzeit im Wurzelziehen auf.

 

Am Mittwochabend, 9. Mai 2018 um 19.30 Uhr war es im Congress Center Basel soweit: begleitet und beaufsichtigt von Dr. Andreas Steiger, Mathematiker der ETH Zürich, stellte sich Dr. Dr. Gert Mittring die Aufgabe, die 89247-te Wurzel aus einer Million stelligen Zahl zu ziehen. Dabei wollte er seinen 2017 erstellten Weltrekord von 4 Minuten 41 Sekunden unterbieten.

Schon bald hatte er eine mögliche 12-stellige Lösungszahl notiert. Jedoch wollte er auf Nummer sicher gehen und liess es sich nicht nehmen, noch dreimal zu kontrollieren. So durfte Andreas Steiger die Zeit bei 4 Minuten 20 Sekunden stoppen. Grosse Spannung herrschte als der Mathematiker der ETH Zürich das Couvert mit der Lösung aufriss und die Lösungszahl präsentierte! Ein Vergleich zeigte – alles bestens – Weltrekord geschafft!

 

Förderung des Kopfrechnens

Dr. Dr. Gert Mittring war erleichtert und freute sich offensichtlich. Er führt nicht nur Doktortitel als Pädagoge und Psychologe, sondern auch den Titel eines Großmeisters im Kopfrechnen. Elfmal wurde er offiziell Weltmeister in dieser ungewöhnlichen Disziplin. Als Buchautor und in verschiedenen Veröffentlichungen befasst er sich mit Mathematik und Hochbegabung, wendet sich aber zugleich leicht verständlich an das breite Publikum.

Zudem organisiert er zusammen mit dem Elternverein hochbegabter Kinder Schweiz die 3. Europameisterschaft im Kopfrechnen.

Kopfrechnen – etwas, das in der heutigen digitalen Welt immer mehr an Wichtigkeit verliert, soll mit diesem Wettbewerb wieder gefördert werden. Den Kindern und Jugendlichen wird eine andere Sichtweise auf die Welt der Zahlen eröffnet und sie üben sich in Workshops. Diese führen der 11-fache Weltmeister im Kopfrechnen Gert Mittring wie auch der beste Schweizer Kopfrechner Pascal Kaul. Somit sind die Kinder optimal auf den Wettkampf vorbereitet, welcher am Samstag, 12. Mai 2018, stattfindet.

 

Dr. Dr. Gert Mittring war am Mittwoch, 9. Mai 2018, Morgengast bei Radio SFR1. Hören Sie das Interview hier.


Dr. Dr. Gert Mittring anlässlich des Weltrekordes in Zug

Weltrekord schon 2016!

Niemand rechnet schneller im Kopf als Dr. Dr. Gert Mittring. Dies stellte er eindrücklich an zwei Abendveranstaltungen in Zürich und Zug unter Beweis und stellte zwei neue (inoffizielle) Weltrekorde auf. Sehen Sie hier den Beweis zum Weltrekord in Zürich am 4. Mai 2016, und hier für denjenige am 5. Mai in Zug.